Kulturdenkmal am Schadnerhof ~ Schadnerhof, Deutschnofen (BZ)

Kulturdenkmal am Schadnerhof

20.10.2015
Kultur trifft Natur
Jahrhunderte alte Steinmauer wieder in Stand gesetzt.
In der Nähe unseres Hofes hat eine Steinmauer Jahrhunderte lang ihren Dienst gemacht. Sie wurde vor langer Zeit als Trockenmauer errichtet, das heißt ohne Bindemittel wie Zement oder Kalk wurde sie in kunstvoller Weise aufgebaut mit den Natursteinen vor Ort.
Diese Steine haben fachkundige Arbeiter aus dem nahegelegenen Feld geholt als der Boden umgepflügt und urbar gemacht wurde. Man hat sie nicht achtlos auf einen Haufen getürmt, sondern gleich damit eine Begrenzungsmauer errichtet als Zaun zwischen Wald und Feldern.
Ein Werk für Jahrhunderte: denn, ein Holzzaun wird in einem Jahrzehnt morsch und muss wieder erneuert werden, Steine halten Jahrhunderte.

Doch der Zahn der Zeit hat auch der Steinmauer zugesetzt. Wind und Wetter, Bewegungen im Boden und Frost haben sie teilweise zum Einsturz gebracht. Besonders auffällig ist, wie Bäume daran beteiligt waren. Wenn Bäumchen zu großen Bäumen heranwachen, entwickeln sie einen gewaltigen Wurzelstock. Nahe an der Mauer hebt dieser dann die Mauer hoch und  lässt sie seitlich umkippen.
In mühsamer und schwerer Arbeit wurden die eingestürzten Stellen wieder aufgerichtet. Nun steht die Mauer wieder da als Kulturdenkmal und macht als Begrenzungszaun wieder ihren Dienst - und das für die nächsten Jahrhunderte.
Der Zahn der ZeitEine Bereicherung
Stein um Stein aufgeschichtet
Ohne Bindemittel
Ski Center Latemar Eggental Südtirol
Urlaub Südtirol, Deutschnofen Roter Hahn
Tel. +39 0471 616586 360 Panorama
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK